Tandem

Qualität bei TANDEM

  • Die TANDEM International® angeschlossenen Schulen betreiben eine wechselseitige Qualitätskontrolle, hauptsächlich durch Kurs- teilnehmerInnen-Befragungen, LehrerInnenaustausch und gegenseitige Inspektion. Genaueres dazu auf ihrem Web www.tandem-schools.com .     Die KursteilnehmerInnen selbst können sich bei etwaigen Unstimmigkeiten mit 'TANDEM International'-Schulen an deren Qualitäts-Ombudsperson wenden. Ausserdem finden sich bei einer Internetsuche Einrichtungen, die sich um den Verbraucherschutz bei Kursangeboten kümmern, wie z.B. die 'Aktion Bildungsinformation'. 

  • Die Tandem-Stiftung beschäftigt sich nicht mit der Qualität von Sprachkursangeboten im Allgemeinen. 
    Stattdessen entwickelte sie  gemeinsam mit anderen Einrichtungen Qualitätskriterien speziell für die Tandem-Vermittlung . Es gibt dazu einen Literaturbericht und die unten abgedruckte 2008 vom Vorstand beschlossene Liste von Qualitätskriterien.

  • Nicht jede Einrichtung, die mit 'Tandem' wirbt, ist dafür ausgebildet und qualifiziert. Mit Hilfe dieser Liste kann jede/r selbst die Qualität des Angebots prüfen:


    Qualitätskriterien für die Tandem-Vermittlung

Die VermittlerInnen müssen durch bi- oder multinationale Einrichtungen mit mehrjähriger Austauscherfahrung, Tandem Fundazioa oder einen universitären BeraterInnen-Kurs von mindestens 15 Stunden ausgebildet sein, und regelmäßig fortgebildet werden.
Sie müssen in der Einrichtung bekannt und zu festen Zeiten erreichbar sein.

Die Vermittlung findet aufgrund von Daten zu Sprachstand, Interessen, Lernzielen und -motiven, Alter, Geschlecht, anderen Persönlichkeitsfaktoren und Zeitplan entweder durch persönliche Vorstellung, oder bei großen Zahlen durch begleitete Selbstsuche statt. Bei eTandems kann die Vermittlung virtuell durchgeführt werden.
In jedem Fall umfasst die Vermittlung eine Einführung, leicht verständliches Einstiegsmaterial, baldige Überprüfung des Zustandekommens des Tandems, eventuelle Neuvermittlung und Beratungsangebote.

Die Einrichtung sorgt dafür, dass die Beschäftigten und LernerInnen im Sprachbereich die Tandem-Möglichkeit kennen und ein hoher Prozentsatz der interessierten LernerInnen eine Tandempartnerschaft bekommt. Diese werden auch unabhängig von Sprachkursen vermittelt.
Die Höhe des Unkostenbeitrags für bis zu drei Vermittlungen pro Jahr darf das Gehalt für 1,5 LehrerInnenstunden nicht überschreiten.Weitergehende Angebote können extra berechnet werden.

  • Die Einrichtungen, die diese Standards erfüllen,  bekommen seit Mai 2008 nach Prüfung das Siegel

          verliehen.

          Hier können Sie die Listen der

          - ausgebildeten VermittlerInnen
          - Einrichtungen mit Qualitätssiegel

          einsehen. 

  • Für genauere Informationen über die Zertifizierung schreiben Sie bitte an die Kontaktadresse oben.

Tandem-Materialien-Katalog

Start