Was ist TANDEM® ?

Ein Tandem für jede Gelegenheit ?

TANDEM Fundazioa®

Aufgaben und Arbeitsbereiche

TANDEM heisst:

 

Was ist TANDEM ?

Tandem heisst das Fahrrad, bei dem sich beide engagieren, damit sie gemeinsam vorwärtskommen. Wir verwenden den Namen für Sprachlernen im Austausch, nach dem Prinzip: "Du hilfst mir lernen, ich helfe dir lernen, und so verstehen wir uns besser!" Deshalb ist TANDEM das Fahrrad unter den Sprachlernmethoden - preiswert, individuell und mit der Umwelt verbunden. Dieses Lernen ist kommunikativ und interkulturell, denn die direkten Kontakte erlauben das Eintauchen in die Kultur des Lernpartners. TANDEM ist das lebendigste Verfahren für alle, die kreativ lernen, Spass dabei haben und neue Erfahrungen machen wollen. Wir verbinden vollkommen autonome Formen (TANDEMpartnerschaft von zwei Personen) und andere, die das selbständige Lernen fördern (binationaler TANDEMkurs für Gruppen).

Die LehrerInnen bei den TANDEM-Schulen sind MuttersprachlerInnen und bestimmten in den Anfangszeiten von TANDEM über ihre Arbeitsbedingungen, innerhalb von gemeinnützigen Vereinen, Kulturkooperativen und Selbstbeschäftigungsbetrieben mit. Inzwischen finden sich bei TANDEM alle möglichen Betriebsformen.

TANDEM wird seit langem wissenschaftlich begleitet. Auf den Internationalen TANDEM-Tagen gibt es regelmässig Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch zwischen LehrerInnen und ForscherInnen. So bietet TANDEM eine professionelle Alternative zu den Formen, die es nicht schaffen, Sprache und Kultur, Lernen und Wirklichkeit miteinander zu verbinden.

Die Einrichtungen, die Tandem verwenden, bilden das TANDEM-Netz, das ständig wächst. Jede Schule ist die Eingangstür zu anderen im In- und Ausland, und die Tandem-Stiftung ist der Wegweiser. Auch in diesem Sinn ist Tandem eine Methode, die Grenzen überwindet.

TANDEM®

... mehr als nur Sprachen lernen!

[Anfang] 

Ein Tandem für jede Gelegenheit ?

Tandem ist eine Methode für jedes Alter, von Kindern bis zu SeniorInnen.

Tandem kann vielfältig eingesetzt werden, in: Kindergärten, Grundschulen, weiterführenden Schulen, berufsbildenden Schulen und Ausbildungseinrichtungen, Jugendorganisationen, Universitäten und Fachhochschulen, der Lehrerbildung, der Erwachsenenbildung, in Betrieben in der Gewerkschaftsbildung und Arbeit mit MigrantInnen.

Tandem ist durchführbar:
im Land der einen Kurs-Gruppe, im Land der anderen Gruppe, gemeinsam an einem Drittort, grenzüberschreitend oder im Internet.

Tandem wurde bisher in mindestens 22 Sprachen verwirklicht: Albanisch, Arabisch, Baskisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Galicisch, Neugriechisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Lettisch, Polnisch, Portugiesisch, Serbokroatisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch.

TANDEM, viele Ziele unter einem Dach:
sprachliches Allgemeintandem, kulturaustauschorientiertes Begegnungstandem, berufliches Fachtandem, antirassistisches Interkultur-Tandem, mehrsprachiges Babylonia-Tandem, grenzüberschreitendes Mugaz Gain und eTandem im Internet.

Tandem bietet als eine Form des autonomen Lernens Flexibilität der Inhalte: Konversation, Erzählen, Lesen, berufliche Tätigkeiten (Telefonieren, Dolmetschen, übersetzen ...), Freizeitaktivitäten, interkulturelle Unterschiede ...

[Anfang] 

TANDEM® Fundazioa

TANDEM ist inzwischen von einer Sprachlernmethode zu einer pädagogischen Bewegung geworden. Tandemverfahren werden in Kindergärten, öffentlichen Schulen, bei Klassenfahrten, im Jugendaustausch, bei binationalen Organisationen wie dem DFJW und DPJW, an VHS, Goethe-Instituten und ähnlichen Erwachsenenbildungseinrichtungen, an Universitäten im Rahmen von ERASMUS-Programmen und in der LehrerInnenaus- und Fortbildung, in Betrieben als Fachtandem und mit ImmigrantInnen als Interkultur-Tandem verwendet, erforscht und weiterentwickelt.

Ein grosser Teil der BenutzerInnen haben zur Verbesserung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit und der Aus- und Fortbildung die Stiftung 'TANDEM Fundazioa' mit Hauptsitz in Donostia/San Sebastian im Baskenland gegründet, die am 1.1.1994 ihre Tätigkeit aufnahm. Sie übernahm damit die Rechte am Warenzeichen 'TANDEM'®, die ursprünglich bei Michael Friedrich, der Madrider Kooperative 'Centro Cultural Hispano-Alemán TANDEM' und Jürgen Wolff lagen, und ist Ansprechpartnerin für Personen und Einrichtungen, die TANDEM® verwenden wollen.

Sie ist durch Erlass Nr. 2698 des Baskischen Kulturministers vom 11. Juli 1994, veröffentlicht auf Seite 9013 des Staatsanzeigers des Baskenlandes, als gemeinnützig anerkannt und daher berechtigt, steuerabzugsfähige Spenden anzunehmen.

[Anfang]

Aufgaben und Arbeitsbereiche

Ihre Ziele sind die Förderung der Völkerverständigung und des interkulturellen Austauschs, durch Pilotkurse, Dokumentation und Verbreitung von Material, Fortbildungsveranstaltungen und international vernetzte Projekte, besonders durch:

1. Deutsch und andere verbreitete Sprachen

Entwicklung von Selbstlernmaterial für Grund- und Mittelstufe und zur LehrerInnenaus- und -fortbildung in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut München; Erprobung neuer Kurstypen, besonders "Deutsch im Austausch"; Vertrieb von Material für 'DaF' in Spanien

2. Baskisch und andere Minderheitensprachen

Entwicklung von Selbstlernangeboten und Beratung beim Aufbau von Selbstlernzentren; Lerntechnikschulung und LehrerInnenfortbildung für 'ikastola's und 'euskaltegi's; Verbreitung der Datenbank 'Mugaz Gain' für grenzüberschreitende Austauschprojekte zwischen dem Nord- und Südbaskenland, die auch in anderen Grenzregionen einsetzbar ist

3. Fortbildung

Tandem-Austauschmethodik für alle Bedürfnisse und Niveaus vom Kindergarten bis zur Universität, Einführungskurse und Selbstlernpaket, Fortbildung für AnwenderInnen von Tandem in verschiedenen Formen, u.a. das antirassistische 'Interkultur-Tandem' und das mehrsprachige 'Babylonia-Tandem', Forschungsregister und Materialbank; Angebote für SprachlehrerInnen zu Themen wie neue Lernformen, Lerntechniken, Mnemotechnik, Leseverstehen, Interkulturelle Kommunikation, Autonomes Lernen, Mehrsprachigkeit, Sprachlernen im Austausch mit PartnerInnen und per E-Mail; Unterstützung der 'Internationalen TANDEM-Tage' in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen

4. Netz

Anlaufstelle für Neumitglieder und zur Lizenzvergabe; Betreuung der Warenzeichen/Marken- und Urheberrechte; Verbreitung der Qualitätskriterien zur Tandem-Vermittlung und Zertifizierung; methodikbezogene Auskunfts- und Kontaktvermittlungsstelle für die interessierte Öffentlichkeit.

[Anfang] 

TANDEM heisst:

Für Personen, die Sprachen einmal anders lernen möchten:

+ die Chance, parallel zum Sprachkurs oder stattdessen, eineN KonversationsaustauschpartnerIn vermittelt zu bekommen, und das in einem Netz von Sprachschulen auf fast der ganzen Welt, das einen neuen Weg zu Sprachen, Kulturen und Begegnung öffnet.

Wenn Sie schon länger bei einer Tandem-Schule lernen:

+ fragen Sie nach den zusätzlichen Vorteilen (in manchen Ländern: Rabatte).

> Genauere Informationen bekommen Sie bei der nächsten Tandem-Schule 

Für Personen, die sich für den methodischen Ansatz interessieren:

+ Bibliographie in Zusammenarbeit mit dem IFS Marburg

+ Fernkopierservice mit Zugang zu 70 % der veröffentlichten und 'grauen' Materialien

+ Register zur Koordination der Forschungen über Tandem

+ Betreuung von Bachelor-, Diplom-, Magister-, Master-  und Doktorarbeiten

+ Zeitschrift 'Tandem-Neuigkeiten' im Austausch gegen eigene Publikationen

+ Praktika in Tandemprojekten

+ Kurzpräsentationen, Einführungs- und Aufbaukurse, Bausteine zu besonderen Schwerpunkten in Ihrer Einrichtung

+ Fördermitgliedschaft

> Genauere Information: bei der Tandem-Stiftung, Donostia/San Sebastián

Wenn Sie/Du bei 'TANDEM' arbeiten/st:

+ alle Sprachkurse bei 'Tandem International' (im Rahmen der verfügbaren Plätze, ohne Unterkunft und Reisekosten) kostenlos

+ die Möglichkeit, im ganzen Netz zu den örtlich geltenden Bedingungen zu arbeiten

> Genauere Informationen: direkt bei der Schule, die Sie/Dich interessiert

Für öffentliche und gleichgestellte Einrichtungen:

+ wissenschaftlicher Kongress 'Internationale Tandem-Tage'

+ Aufnahme in den Stiftungsrat von Tandem Fundazioa, dadurch u.a.

+ Zugang zum gesamten Material des Netzes für Einzelvermittlung und Kurse

+ 20 % Rabatt auf alle Kurspreise bei 'Tandem International' für alle Angestellten

+ 33 % Rabatt auf alle Fortbildungskurse der Stiftung

> Genauere Informationen: bei der Tandem-Stiftung

Für Sprachschulen und sonstige Einrichtungen:

+ Einführungskurse mit Hinweisen zu Organisation, Finanzierung und Marketing, auch im Selbstlernverfahren

+ Lizenz zur Benutzung der Marke und des Materials TANDEM® und viele andere Angebote

+ Aufnahme in unser Web und Verteilung ihrer Werbung

> Genauere Informationen: bei der Tandem-Stiftung

 

Und falls das, was Sie suchen, nicht auf dieser Liste steht,

> fragen Sie Ihre nächste Tandem-Schule,

und falls sie es nicht anbieten sollte,

> fragen Sie die Tandem-Stiftung !

[Anfang]

 Start